Schaurig, SChön und einzigartig

der 2. grazer halloween ball begeisterte erneut hunderte zombies, hexen
und werwölfe, und wurde so zum horror-highlight in der steiermark.

Die Grazer Eventagentur Jack Coleman veranstaltete in diesem Jahr zum bereits zweiten Mal den Halloween Ball im Congress Graz. Bereits zu Beginn des Mottoballs stockte den unzähligen Gästen der Atem. Bei der Eröffnungspolonaise von Conny & Dado bewegte sich eine Seilakrobatin in mehreren Metern Höhe elegant durch den Ballsaal und faszinierte die Besucher mit beeindruckenden und riskanten Posen. Auch der Star-Moderator Dorian Steidl wusste, wie er mit seinem lockeren Wortwitz das Publikum durch die Ballnacht führen konnte.

Die Polonaise am Grazer Halloween Ball wurde von der Grazer Tanzschule Conny & Dado inszeniert.

Abseits des Stefaniensaals gab es ein vielseitiges Halloween-Rahmenprogramm, das den ganzen Abend lang keine Langweile aufkommen ließ. Blutrünstige Gestalten zeigten sich beim "Walk of Horror“-Shooting von ihrer grausamsten Seite, während in der Antenne Steiermark Zombie Disco heiß getanzt wurde. Umrundet wurde das schaurige Spektakel schließlich zur Geisterstunde, als unter anderem der Hit „Cell Block Tango“ aus dem Meisterwerk Chicago dargeboten wurde. 

Der Walk of Horror Fotocorner am Halloween Ball der Eventagentur Jack Coleman war eine begehrte Adresse für die Ballgäste

Lobende Worte vom Veranstalter-Duo

"Wir möchten uns bei dem gesamten Team, unseren tollen Partnern und Sponsoren und natürlich bei all unseren Gästen herzlich bedanken. Sie sind es schließlich, die eine Veranstaltung in dieser Größenordnung erst zum Erfolg machen“, so die Veranstalter Christian Körver und Christian Wolf. Der deutliche Besucherzuwachs zeigt zudem, dass der Grazer Halloween Ball mittlerweile als Veranstaltungshighlight in ganz Österreich und auch in Nachbarländern wahrgenommen wird. 

Die Grazer Eventagentur Jack Coleman veranstaltet den Grazer Halloween Ball zum zweiten Mal und bedankte sich bei allen Partnern und Sponsoren.

Kreative Ballgäste aus nah und fern

Unter den vielen Ballgästen, die zum Teil lange Wege aus ganz Österreich, Deutschland und Luxemburg auf sich nahmen, gab es immer wieder besonders beeindruckende Gestalten, die sich mit einer unglaublichen Detailverliebtheit und authentischem Rollenspiel abzuheben wussten. So konnte es schon einmal passieren, dass eben jene Gäste plötzlich über Minuten hinweg zum Selfie-Ziel der Begierde wurden - ein schöner Lohn für die harte Arbeit, die in den Kostümen und der Schminke steckte.

Mit dem offiziellen Ende des Balls begannen für die Eventagentur Jack Coleman auch schon wieder die ersten Planungen für den Halloween Ball 2016. Und so viel sei gesagt: Die dritte Auflage wird noch einen Tick schauriger. 

Die Fotos vom "Walk of Horror"-Shooting gibt es hier

Die Gäste des 2. Grazer Halloween Balls waren sichtlich begeistert von dem Ball-Konzept der Grazer Eventagentur Jack Coleman.